Bei ConoDrive steht Effektivität im Vordergrund.

Für das Pedelec wird vom Gesetzgeber eine maximale Unterstützungsgrenze von 25 km/h vorgegeben. Sportliche, geübte Radfahrer sind in der Ebene meist mühelos schneller als 25 km/h, wünschen sich aber an Anstiegen oder bei Gegenwind gelegentlich Unterstützung.

Jedoch wird das Fahren ohne Motor mit einem konventionellen Pedelec oft als mühsam empfunden: Zusätzlich zum hohen Gewicht (meist 20-25 kg) müssen die Energieverluste im Motor (durch Elektroinduktion) oder, wenn vorhanden, im Getriebe (durch Reibung) oder gar in beiden,  überwunden werden. Um trotzdem eine hohe Reichweite zu erreichen, wird ein Akku mit großer Kapazität benötigt, der das Gewicht wiederum in die Höhe treibt. Ein Teufelskreis!

In der Praxis bedeutete dies bisher, dass ein sportlicher Radfahrer das für den Antrieb nötige, erhebliche Mehrgewicht mitbewegen muss, obwohl er es nur in Ausnahmefällen benötigt.

Bei ConoDrive jedoch

      • treten durch die spezielle Konstruktion keinerlei Energieverluste im Motor auf, wenn dieser nicht benötigt wird.

    • kann dadurch das Rad auch mühelos ohne Antrieb betrieben werden.

  • sind durch den extrem hohen Wirkungsgrad des Motors an Steigungen Reichweiten bis zu 120 km oder Etappen bis zu 1.200 Höhenmeter möglich, das alles mit einem 10Ah-Akku. Das ist für herkömmliche Pedelec mit gleicher Akkukapazität nicht erreichbar.
  • ist eine effiziente Energierückgewinnung (Rekuperation) beim Bergabfahren möglich

Während der Fahrt informiert das Lenkerdisplay stets über die wichtigsten Akkuparameter:

Display ConoDrive Sport
Das Lenkerdisplay informiert stets über die wichtigsten Parameter

1: Aktuelle Akkuspannung

2: Aktuell vorhandene Kapazität des Akkus in Ampere-Stunden in Ah (wird alle 2 Sekunden aktualisiert, steigt bei Rekuperation)

3: Effektive Leistung, die der Motor auf die Straße bringt (wird alle 2 Sekunden aktualisiert, positiver Wert bei Rekuperation)

4: Aktuell fließender Strom aus (-) oder in (+) den Akku in Ampere (A)

5: Aktuell eingestellte Unterstützungsstufe (100, 150, 200 oder 250 Watt)

Wir halten Sie gerne rund um ConoDrive auf dem Laufenden, abonnieren Sie einfach unseren Newsletter: